Wertvolle Tipps


Mit dem Wechsel des Strom- oder Gastarifs können Sie viel Geld sparen, hier ist es wichtig alle Informationen zu haben. Was muss ich beachten und welche Informationen sind für mich wichtig.

Sie planen einen Umzug und überlegen bzw. sind gezwungen, gleich auch den Versorger zu wechseln? Dann sollten Sie folgendes beachten:

Wenn Sie keinen Berater haben und auch selbst nicht aktiv werden, übernimmt der regionale Grundversorger zu seinen Konditionen die Stromlieferung. Wenn Sie den Stromlieferant wechseln wollen, dauert es durchschnittlich bis zu zehn Wochen. Das bedeutet für Sie, ab der Vertragsunterzeichnung sollten Sie mich rechtzeitig informieren, wenn Sie umziehen wollen. Denn nur so kann ich dafür sorgen, dass der neue Strom-Gas-Lieferant Ihre neue Wohnung/Haus direkt beim Einzug mit Energie beliefern kann.

Unternehmen versuchen Sie mit Boni oder Jahresbeiträge im Voraus zu locken. Hier achte ich besonders auf die Vertragsbedingungen und biete Ihnen im Tarifdschungel eine Dienstleistung, die Ihnen viel Zeit und Arbeit spart.

Qualität, Engagement, Service und Vertrauen sind unbezahlbar, denn immer mehr Kunden sind von der Menge der Angebote von Energielieferanten überfordert. In enger Zusammenarbeit empfehle ich Ihnen einen umfassenden Preis-Leistungsvergleich der möglichen Energielieferanten.

Klassische Irrtümer
Der Anbieterwechsel ist sehr einfach und kostenfrei. Jeder Verbraucher hat jederzeit (falls sie an einen anderen Anbieter vertraglich gebunden sind) das Recht, seinen Energielieferanten bzw. den Tarif zu wechseln. Die Energieversorgungsunternehmen sind gesetzlich verpflichtet den Verbraucher kontinuierlich mit Strom zu beliefern.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie einen Strom- Gas-Lieferanten wechseln wollen?
Suchen Sie bitte die letzte Rechnung Ihrer Stromrechnung heraus: Wieviel Kilowattstunden Strom (kwh) bzw. Erdgas (kW/m³) pro Jahr haben Sie zuletzt bezahlt. Schauen Sie genau nach, aus welchen Details sich Ihr Tarif zusammensetzt und mit welchen Konditionen Ihr Vertrag verbunden ist.Wie viel Kilowattstunden Strom bzw. Erdgas verbrauchen Sie pro Jahr? Bei Erdgas ist ggf. auch die KW-Leistung und die Größe Ihres Kessels Preis entscheidend.

Worterklärungen


 

Abschlagszahlung

 
Zahlungsweise, der Verbraucher kann seine Energiekosten in monatlichen Raten bezahlen.
 
 

Abschlussbonus

 
Der Kunde erhält einmalig bei Vertragsabschluss mit einem neuen Strom- bzw. Gasanbieter eine Bonus-Vergütung. Diese kann direkt bei Vertragsabschluss oder erst im zweiten Jahr gezahlt werden.
 
 

Ampere (A)

 
Ein Ampere gleicht der Stärke eines unveränderlichen elektrischen Stromes, der parallel, in zwei unendlich langen Leitern, mit einem Abstand von 1 Meter, fließt. (Die nach Andre Marie Ampere benannte Maßeinheit für die Stromstärke.)
 
 

Anbieterwechsel

 
Wechsel von einem Stromanbieter zum anderen, weil dieser günstiger ist.
 
 

Anschlusskosten

 
Kosten für den Anschluss eines Gebäudes an die öffentliche Energie- und Wasserversorgung. Die Anschlusskosten trägt der Kunde.
 
 

Arbeitspreis

 
Preis für den verbrauchten Strom in kWh.
 
 

Haupttarif HT

 
Ist der Strom, der am Tag verbraucht wird.
 
 

Kilowattstunde

 
Das ist der verbrauchte Strom. Maßeinheit - Kilowattstunde (kWh) und ergibt sich aus der in Anspruch genommenen Leistung und Zeit.
 
 

Nachttarif NT

 
Ist der Strom der nur in der Nacht verbraucht wird.